News

02. April. 2018

Man darf die Meinung auch ändern

Auf meinen letzten Blog kamen sehr viele Kommentare, Inputs und Vorschläge. Ich wurde auch oft gefragt, ob ich dafür wirklich für eine Medienkonferenz organisieren wolle. Danke dafür. All das hat mir klar gemacht, dass dies für diesen Fall gar nicht nötig war.

Was wir machen: Wir planen eine grosse Eröffnung für alle. Diese werden wir dann über unsere Social-Media-Kanäle sowie unseren Newsletter bekanntgeben und promoten.

Eine Eröffnung gehört zu einem Restaurant dazu. Davor wird es jedoch einen exklusiven Abend für geladene Gäste geben, bei welcher wir uns und unser Konzept kurz vorstellen. Natürlich gibt’s dort auch die neusten Neuigkeiten zu hören. Das ist viel besser als eine klassische Medienkonferenz. Cool.

Wichtig: in der Woche vom 23.4 läuft unser Werbespot 3x täglich auf Radio24 – unbedingt reinhören!

Ein eigenes Restaurant bringt so einige Challenges mit sich. Ich meine, wir ahnten ja, dass viel auf uns zukommt. Nun, so kurz vor der Eröffnung haben wir alles 10001 Mal durchgespielt und in letzter Minute noch einen ziemlich wichtigen Teil am Konzept geändert. Weil wir uns so fest an den Plan X gewöhnt hatten und gar keine anderen Optionen in Betracht zogen. Nun kommt Plan Y zum Zug. Auch eine wichtige Lektion.

Aber so ein eigenes Restaurant bringt auch supercoole Möglichkeiten mit sich. Jetzt können wir auch ein Frühstücks- & Brunch-Service anbieten. Die Frage ist nur, ob das von unseren Kunden erwünscht wird. Dies würde bedeuten, dass wir das Frühstücksangebot auch in unseren Lieferservice einbetten könnten. Was meint ihr?

Eine weitere coole Sache ist, dass wir während der ganzen WM ein Public Viewing in unserem Hinterhof organisieren können mit Healthy-Food, Drinks, Sonnenschein und super coolen Leuten. Und mit einer Überraschung. Aber wenn ich jetzt was sage, ist es keine mehr. Deshalb: Geduld, Geduld!

Cheers,
Arbela